8060 Steckmuffen-Endkappe BAIO, PN 16


/web/wasser_leitungsbau/b/technische_zeichnungen/8060_z.jpg /web/wasser_leitungsbau/b/produktbilder/8060.jpg


  • Technische Informationen
 DNPNLtkgNPK-Nr.Verfügbarkeit
8060100032 100  16  145  120  6.200  237819  Ab Lager 
8060125032 125  16  145  125  8.200  237821  Ab Lager 
8060150032 150  16  150  125  9.600  237822  Ab Lager 
8060200032 200  16  165  145  14.200  237823  Ab Lager 

  • Verwendung
  • BAIO ist ein Baukasten-System. Sämtliche Spitzend-Armaturen und -Formstücke lassen sich schubsicher in die BAIO-Muffen stecken. Somit lassen sich selbst anspruchvollste Schieber-Kombinationen, bis DN 300, flanschlos herstellen. Die Steckmuffe ist für folgende Rohrarten geeignet:
  • Gussrohre
  • Mit Standard Tyton Dichtung 5390, Schubsicherung mit Tyton-Sit Dichtung 5399 oder BAIO-Sit 5380 (aussenliegend demontierbar).
  • Ecopur-Gussrohre
  • Mit Standard Tyton Dichtung 5390, Schubsicherung mit BAIO-Sit 5380 (aussenliegend demontierbar).
  • PE-Rohre
  • Mit PE-Übergangsstück 4520
  • PVC-Rohre
  • Mit PVC-Dichtung 5396
  • Abwinkelbarkeit der BAIO Verbindung
  • DN 80 bis DN 150 3°
  • DN 200 bis DN 300 2°

  • Werkstoff
  • - Gehäuse EN-GJS-400 (GGG 40)
  • - Steckmuffen DIN 28603
  • - EWS-beschichtet nach RAL GSK bis 40°C
  • - Dichtungen EPDM, mit KTW-Zertifizierung

  • Anschluss
  • Innengewinde 1" (Gewinde auch stirnseitig lieferbar)