6190 PE-Anschweissende 90°, mit ZAK-Anschluss


/web/wasser_leitungsbau/k/technische_zeichnungen/6190_z.jpg /web/wasser_leitungsbau/k/produktbilder/6190.jpg


  • Technische Informationen
 PE øPNZAKLL1Hkg
6190032000 32  16  46  156  138  70  1.000 
6190040000 40  16  46  166  148  85  1.100 
6190050000 50  16  46  205  177  100  1.200 
6190063000 63  16  46  247  197  115  1.300 

  • Technische Merkmale
  • Einfache und schnelle Montage
  • Gewindelose Verbindungstechnik
  • Kein Einhanfen beim Eindichten des Fittings
  • Zuverlässige Abdichtung durch zwei O-Ringe
  • Lange Lebensdauer durch integralen Korrosionsschutz
  • Keine Werkzeuge zur Montage notwendig

  • Verwendung
  • Die Hawle Steckfittings werden seit über 40 Jahren erfolgreich im Markt eingesetzt. Die überzeugend einfache Verbindungstechnik bietet eine optimale Aufnahme des PE-Rohres im Fitting. Duch den Wirbelklemmring und einen robusten O-Ring werden Zugsicherheit und Dichtheit sichergestellt.
  • Keine Stützhülsen für Wasser und Druckluft erforderlich
  • Keine unzulässige Verspannung und Schwächung des PE-Rohres.
  • Stets ausreichende Dicht- und Schubsicherungskräfte, die durch den Innendruck des Mediums selbsttätig reguliert werden.
  • Durch die Werkstoffwahl Guss oder POM, keine elektrochemische Korrosion an Anbohrschellen und Hausanschlussschiebern.
  • Demontage mit Abziehschalen 6010
  • ZAK-System für gewindelose Hausanschluss-Installationen, schub- und zuggesichert, hohe Korrosionsbeständigkeit, schnelle, einfache Montage und Demontage, passend auf alle ZAK-Schieber und -Formstücke

  • Eigenschaften
  • PE-Winkel drehbar
  • Gewindeloses Hausanschluss-System ZAK®
  • Passend zu allen Schiebern und Formstücken System ZAK

  • Werkstoff
  • - Steckfittings EN-GJS-400 / EN-GJL-250 (GGG 40/GG 25), EWS beschichtet nach RAL GSK bis 40°C
  • - Druckstufe PN 16
  • - PE 100, SDR 11
  • - Um elektrochemische Korrosion zu vermeiden, dürfen Steckfittinge aus Guss nicht mit Messing-Formstücken in Verbindung gebracht werden. Wir lehnen alle Gewährleistungsansprüche bei solchen Installationen ab.