6851 Mauerdurchführung Universal PE, mit Aussengewinde, gerade, PN 16


/web/wasser_leitungsbau/m/technische_zeichnungen/6851_z.jpg /web/wasser_leitungsbau/m/produktbilder/6851.jpg


  • Technische Informationen
 PE øAGLL1ø d1ø d2ø KB tø KB nW tW nkgNPK-Nr.Verfügbarkeit
6851000000 63-40  2"-1¼"  825  400  95  90  130  120  380  280  5.000  8841**  Ab Lager 

  • Anwendung
  • Das Mauerdurchführungsprogramm für Wasser von Hawle deckt die gängigsten Einbauvarianten auf dem Markt ab.
  • Nass-Einbau
  • Mauerdurchführungen werden direkt in das Mauerwerk verbaut.
  • oder werden nachträglich in die Aussparung mit Ausgusswerkzeug vergossen.
  • Trockeneinbau
  • Durch die Verwendung von Press-Dichtungsringen können Mauerdurchführungen auch trocken in die Kernbohrungen installiert werden.
  • Anschlussvarianten
  • Die verschiedenen Anschlussvarianten (IG, Flansch) sowie die Ausführugstypen (Gerade, Winkel, Flex) ermöglichen der Situation angepasste und rationelle Montage.
  • Einsetzbar bis 16 bar Betriebsdruck im Temperaturbereich -20°C bis +60°C
  • Druckstufen Standard
  • DN 25 - DN 150 Flanschen PN 16
  • DN 200 Flansch PN 10 / PN 16

  • Eigenschaften
  • PE/Messing-Verbindung form- und kraftschlüssig im Mauerschutzrohr
  • Mit Mehrbereichseinführungen kompatibel

  • Werkstoff
  • - Korrosionsgeschützte, voll PE-ummantelte Mauerdurchführung für Festpunkteinbau
  • - Der vollverkapselte PE-Übergang ist ausserhalb des Mauerwerks erstellt
  • - Kugelhahn mit absolutem Berührungsschutz, thermisch belastbar bis 650°C nach DIN 1626
  • - Alle sichtbaren matallischen Teile wie Flansch, Gewinde und Regler-Verschraubung sind verzinkt.
  • - Anschweissende: PE 100, SDR 11
  • - Aussengewinde: Messing
  • - Schutzmantel: PE mit Festpunktfixierung

  • Einbau und Montage
  • Zum direkten Einmauern, mit oder ohne Ausgussvorrichtung
  • Trockenmontage in Kernbohrung
  • Durchmesser d 63, d 50 und d 40 geeignet zum Heizwendel-Muffenschweissen (Kürzung bei der Markierung)
  • Geeignet für Hawle-Steckfittings

  • Achtung
  • Einbauvorschriften beachten.